Neuste Beiträge

Posts tagged "kochbuch"

*Rezension* Caroline Lopez - Abenteuerküche für unterwegs

Abenteuerkueche fuer unterwegs

Abenteuerküche für unterwegs - 2 Franzosen, 24 Länder, 32 Rezepte

von Caroline Lopez und Anthony Laguerre

erschienen bei DVA

Das Buch versteht sich selbst als Mischung zwischen einem Reisekochbuch und einem Abenteuerbuch mit Tipps und Tricks für unterwegs. Geschrieben wurde es von einem jungen französischen Pärchen, das gemeinsam eine 14-monatige Weltreise mit dem Fahrrad unternommen haben und sich dabei weitestgehend aus der Vorratskammer der Natur ernährten.

Gleichzeitig versuchten sie dabei die Gegebenheiten der Natur zu nutzen, um ihre Lebensmittel zu kochen, garen oder kühlen.

Nach persönlichen Einleitungsworten der beiden Weltreisenden, beschreiben sie die Ausstattung, die sie auf ihrem Trip durch die Welt zum Kochen benötigten. Diese fällt sehr ausführlich aus und enthält zahlreiche Kniffe, wie man Alltagsgegenstände auch zweckentfremden kann.

Die Tipps zu den einzelnen Zutaten und deren Verwendung sind ebenfalls hilfreich, enthalten aber auch einige allgemein bekannte Hinweise. Die Rezepte sind auch leider keine großartigen kulinarischen Neuheiten, aber zeigen auf, was mit wenig Mitteln möglich ist. Die grafische Lösung der benötigten Utensilien ist hingegen eine gelungene Idee.

Die eingestreuten Challenges (z.B. Apfelkuchen ohne Backofen) - bei denen unter extremen Bedingungen gekocht wurde - machen das Ganze etwas spannender, sind aber leider zu dünn gesät. Mehr von diesen Rezepten hätten dem Buch sicher gut getan.

Leider kommen auch die Geschichten der Weltreise zu kurz. Es wäre schön gewesen, mehr über die Reisebedingungen, die Landschaft und die Natur zu erfahren. Eigentlich schade, denn die wenigen Erzählungen klingen spannend und die Landschaftsbilder sind oft sehr beeindruckend.

Fazit: Das Buch kann sich meiner Meinung nicht ganz entscheiden ob es Kochbuch oder Reisebericht ist und deshalb bleibt beides etwas auf der Strecke. Andererseits ist die Leistung der beiden beachtlich, eine Weltreise mit Selbstversorgung zu machen und deshalb lohnt sich ein Blick in das Buch auf jeden Fall.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden und stimmen unseren Datenschutzbestimmungen zu.
Weitere Informationen Ok