Neuste Beiträge

Schlösser und Seen (Füssen, Allgäu, DE)

Lechfall mit Maxsteg
Büste des Königs Maximilian II. am Lechfall
Schloss Hohenschwangau
Blick auf den Alpsee
Schloss Neuschwanstein
Klettern am Fels
previous arrow
next arrow
ArrowArrow
Slider

Startpunkt: Touristinformation Füssen 

Schwierigkeit: mittel

Strecke: 15 km

Dauer:  4,5 Stunden


Beschreibung:

Die Tour bietet viel Abwechslung - schöne Waldwegen, der Trubel der bayrischen Königsschlösser und herrliche Bergseen. 

Gestartet wird direkt in der Füssener Innenstadt an der Touristinfo. Von hier folgt man der Ausschilderung in Richtung Maxsteg/Lechfall. Dabei muss man in der Stadt noch genau auf die Beschilderung achten, da ein echter Schilderwald vorhanden ist.

Wenn man den richtigen Weg eingeschlagen hat, kommt man vorbei am Kloster St. Mang über die Theresienbrücke und folgt dem Lech flussaufwärts bis zum Lechfall.
Hier findet man schon das erste Highlight, denn am Lechfall befindet sich der Magnustritt - wo der Legende nach der "heilige" Magnus auf der Flucht vor einem Drachen vom Felsen auf die andere Seite des Flusses gesprungen ist. Und dabei so viel Schwung geholt hatte, dass sich sein Fußabdruck im Stein verewigt hat.

Vom Lechfall geht es dann leicht bergauf durch die Wälder in Richtung Hohenschwangau. Nach ca. anderthalb Stunden abwechslungsreichem Weg mit einigen Anstiegen steht man relativ überraschend vor dem Schloss Hohenschwangau, von dem man einen Blick auf Neuschwanstein, dem Prototyp aller Märchenschlösser werfen kann.

Vom Schloss Hohenschwangau sind es nur wenige Schritte zum Alpsee, der bei schönem Wetter zum Picknicken einlädt. Hier lässt sich als Variante dann auch am See entlang Richtung Pinswang im Tirol laufen.

Geht man jedoch Richtung Schloss Neuschwanstein taucht man plötzlich in eine völlig surreale Welt ab: Nach zwei Stunden menschenleerer Wege teilt man nun plötzlich die Straße mit tausenden Touristen. Am besten biegt man beim Aufstieg Richtung Schloss gleich links Richtung Marienbrücke ab. Die Brücke bietet einen herrlichen Blick hinab in die Schlucht und auf das Schloss Neuschwanstein.

Von der Brücke geht man dann zurück Richtung Schloss. Hier bietet sich die Möglichkeit kurz vor dem Schloss in die Pöttachschlucht hinabzusteigen. Oder man folgt dem Touristenweg in Richtung Parkplätze hinunter. Dort angekommen folgt man dem Drei-Schlösser-Weg in Richtung Füssen.

Dieser Weg führt am Schwansee vorbei, der bei schönem Wetter mit seinen zahlreichen Badestegen zum Verweilen einlädt. Nach ca. 45 Minuten Laufzeit kommt man dann wieder in Füssen am Lechfall an und es sind nur noch wenige Minuten bis zum Startpunkt.

Die Tour sollte man wirklich nur machen, wenn man sich dem Trubel an den Schlössern aussetzen will, ansonsten sollte man doch den ruhigeren Weg entlang des Alpsees wählen.

 


 

 

Tour zu den bayrischen Königsschlössern zwischen Schwansee und Alpsee.

From Address: To:
or Map

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden und stimmen unseren Datenschutzbestimmungen zu.
Weitere Informationen Ok