Neuste Beiträge

Grünten (Sonthofen, Allgäu, DE)

Starzachklamm
Starzachklamm
Erster Blick auf den Grünten
Sendemasten auf dem Grünten
Jägerdenkmal
Blick auf den Gipfelgrad des Übelhorns
previous arrow
next arrow
ArrowArrow
Slider

Startpunkt: Parkplatz Burgberg - Im Winkel (3,- Euro Parkgebühr)

Schwierigkeit: mittel

Strecke: 15 km

Höhenmeter: 1000 Höhenmeter

Dauer:  5 Stunden

 

Etappen:

Parkplatz im Winkel - Starzachklamm (Eintritt 3,50 Euro für Erwachsene) - Alpe Topfen - Grünten - Alpe Roßberg - Berggasthof Alpenblick - Burgberg - Parkplatz im Winkel


Beschreibung:

 

Diese Tour mischt fast alles, was man sich beim Wandern wünscht: Eine aufregende Klammwanderung über steile Treppen und Brücken über den reissenden Bach, sanfte Allgäuer Almwiesen und ein anspruchsvoller Aufstieg auf den Grünten, den "Wächter des Allgäus".

Der erste Teil führt durch über schmale Wege durch die Klamm. Die engen und teilweise sehr rutschigen Wege über die Felsen sind alle sehr gut gesichert. Auf dem Weg, der ca. 45 Minuten in Anspruch nimmt, erlebt man das Naturschauspiel hautnah. Bei besonders gutem Wetter, kann man auch Wagemutige beobachten, die die Klamm zum Cayoning nutzen.

Nach der Klamm führt der Weg über eine lange Wiese in Sichtweite der Alpe Topfen zu einer Teerstraße, die neu angelegt wurde. Bald zweigt der Weg links Richtung Gipfel ab und über eine Almwiese wird der Aufstieg an der Schwandalpe vorbei durch den Wald erklommen.

Am Grünten angekommen, folgt man dem Bergrücken in Richtung Sendemasten. Dieser befindet sich auf dem Hauptgipfel des Grünten, dem Übelhorn.

Von dort sind es nur noch wenige Schritte zum Jägerdenkmal, dem imposanten Steinbauwerk, das ideal als Aussichtsplattform dient. Neben dem Denkmal wird das Gipfelkreuz fast schon winzig. Hinter diesem beginnt der Abstieg unter dem Skilift in Richtung Grüntenhütte. Noch bevor diese erreicht wird, biegt man rechts in Richtung Alpe Roßberg ab. 

Von dort orientiert man sich dann in Richtung Berggasthaus Alpenblick, dabei läuft man ab der Schwandalpe wieder einen Stück des Weges, den man zum Aufstieg bereits benutzt hat.

Vom Gasthaus aus kann man entweder über die Klammschlucht zurück zum Parkplatz oder man läuft durch das Örtchen Burgberg und zieht eine kleine Schleife zum Weiler Winkel.

From Address: To:
or Map 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden und stimmen unseren Datenschutzbestimmungen zu.
Weitere Informationen Ok