Neuste Beiträge

Müde Beine, schwere Glieder... alles was man sich nach einem harten Tag auf Tour wünscht, ist ein weiches Bett zum Kraft tanken.

Doch wenn man fern von Daheim ist, ist es manchmal überhaupt nicht so einfach, Ruhe und Erholung zu finden. Wie bettet man sich am besten, um ihn zu finden, damit man findet, was man sich wünscht, nämlich himmlischen Schlaf.

Für Übernachtungen bei Kurztrips oder Natururlauben stehen zahlreiche Varianten zur Verfügung. Welche passt am besten zu welchem Naturburschentyp? Welche Vor- und Nachteile muss man beachten? Naturburschen haben verglichen und geben Euch auf den folgenden Seiten Tipps.

Im RadWanderParadies Schwarzwald und Alb warten 30 Radrundtouren mit insgesamt 1150 Streckenkilometern auf die Radler.
Davon sind 11 leicht, 14 mittelschwer und 5 haben’s in sich. Wie bei den Skipisten sind sie blau, rot und schwarz markiert.
Alle Routen sind Rundtouren und vor Ort hervorragend ausgeschildert, damit man immer wieder am Ausgangspunkt angekommt.

Die Touren zeichnen sich nicht nur durch Naturschauspiele und tolle Wegführung, sondern auch durch kulturelle Highlights und schöne Schwarzwaldstädtchen aus.
Aber auch der Anspruch kommt nicht zu kurz, weshalb wir Radfahrern die Fitnessroute im RadWanderParadies Schwarzwald und Alb vorstellen möchten.

Die detaillierte Routenbeschreibung und das Kartenmaterial findet Ihr in der Erstausgabe des naturburschen-Magazins.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden und stimmen unseren Datenschutzbestimmungen zu.
Weitere Informationen Ok